Melanie Sterzinger, Bewertungen Peter Reichardt

02.02.2018 - Melanie Sterzinger

Manchmal gibt es Momente im Leben, die einem den Boden unter den Füßen wegziehen, die verunsichern, verletzlich machen und Angst schüren. Sie nehmen einem jeglichen Frohsinn, die Freude, das Lachen und die Liebe. Acht Monate liegen nun hinter mir. Davon waren wenige Tage voller Sonnenschein und Freude, voller Lachen und Liebe.

Die Sorge und Hoffnung auf eine Therapie war groß(wer mal eine benötigte, der weiß von welcher Tortur ich spreche, was Wartezeiten angeht; ohne Vitamin B fast aussichtslos). Die Kur als Angelpunkt...und große Hoffnung auf Besserung...die Besserung gab es nicht,es tat gut mal "woanders" zu sein, Gedanken zu verlieren und mal was für sich zu tun! Was Gutes...mal durchatmen und Kraft tanken.

Wieder zuhause war die Kraft zwar da, die Gedanken um die Angst jedoch wieder präsenter als je zuvor...Angst vor Tod, vor Krankheit, Verlustangst. Das Leben kann einem schon manchmal echt unheimlich vorkommen.

 

Wie komm ich da nur raus? PETER!!!!!!!! Mein Held, mein Jemand, meine Rettung!

Nach drei Stunden...waren sie da: die Emotionen und Tränen, das Lachen, die Kraft, die Freude und Erleichterung. Was für ein Gefühl...unbeschreiblich. Seit einer Woche gab es nicht einen Gedanken an Angst, keine Traurigkeit und keine Zweifel. Mein größter Wunsch ist es, dass es so bleibt.

Dieses Gefühl ist noch etwas unheimlich, ganz gelassen und voller Freude jeden Tag zu verbringen. Morgens mit einem Lächeln aufwachen, abends mit einem Lächeln einzuschlafen und tagsüber sooft zu lachen, dass statt Grübelfalten nun Lachfalten zu meinem "Problem" werden... 

Lieber Peter, dich lass ich nicht mehr aus meinem Leben gehen...ich danke dir von ganzem Herzen für alles!

Melanie Sterzinger