Zeit


Dauer


Thema


Seite


FC



Freitag


17:00 -18:00

60 Min

  • Scannen
  • Albert Einstein sagte schon es ist vollkommen verrückt immer das selbe zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten
  • 2 Fragen!
    - Wer möchte heute  und die nächsten 2 Tage mit mir verrückte Dinge tun? ( hand)
    - wer möchte dabei auch viel Spaß haben ( hand)
  • Herzlich willkommen, mein Name ist , Thema,
  • Herzlichen Glückwunsch 2x
  • Was werden wir die nächsten 2 Tage tun?
    - Was es mit Visionen, Zielen und Wegen so auf sich hat
    - Warum wir Menschen so ticken wie wir ticken
    - Was uns menschen steuert und welche Möglichkeit es gibt darauf Einfluss zu nehmen
    - Wir werden lernen Wie wir Menschen strukturiert sind und unser Gehirn funktioniert
    - Wir werden an unseren Werten arbeiten
    - Glaubenssätze erkennen und
    mindestens einen großen Glaubenssatz in unserem Leben beenden.
    - Ihr werdet die Möglichkeit bekommen einen Beitrag zu leisten diese Welt ein wenig besser zu machen für Euch und Euer Umfeld
  • Wer will darüber mehr erfahren der hebt die Hand!
  • Prima, nur bevor wir starten einige Worte zu mir. was gibt mir das Recht darüber zu sprechen => Mein Leben begann auch eher schwierig
    - Nur jetzt last uns beginnen, denn es geht hier ja garnicht um mich, vielmehr um jeden einzelnen hier im Raum
  • und Zu Anfang möchte ich, für Die die mich noch nicht kennen meine Art zu lehren vorstellen.
    - Wie lernen wir Menschen? ( hören, lesen, tun, )
    - Aus diesem Grund werden wir an diesem Wochenende viele verrückte Dinge Tun. Bist Du dabei Ja oder Ja 
  • Und bevor es jetzt wirklich kostet noch die Seminarregeln.
    - kein Störung
    - Team, 
    - Achtsamkeit
    - 100%
  • Seite 1 Absichtsdeklaration
  • Seite WE Lebensrad ausfüllen
  • Unterlagen weglegen bequem hinsetzen =>Lernmaschine

18:00 -18:30

30 Min

Pause



18:30 -20:00

90 Min

  1. Der Weg ist das Ziel und ohne Weg kein Ziel (a zu b)
  2. Da wo Du heute stehst ist die Summe Deines Lebensweges.
  • Heute => Vergangenheit 
  • Heute => Vision (5F + NE)
  • Wieso ist Vision wichtig
    - Wie arbeitet unser Gehirn. (PET Scan Exp. Optional, keine Bewussten Entscheidungen (Entscheidungen der Eltern) Hormone)
  • Vision in Bild und Briefform
    - Alle Lebensbereiche 
    - Zum Schluß, Was kotet es in meiner Vision zu leben?
    - Kosten pro Jahr Monat Woche Tag Stunde
    - Vergleich mit Netto Einkommen
  • Vision Zukunft Rückblick => Weg dahin Ziele setzen
  • S04
  • S05
  • FC1
  • FC2

  • FC3

20:00 -20:30

30 Min

Pause



20:30 -22:00

60 Min

  • Abschlusstrance
    -Seelenreinigung
    - Wissensintegration
    - Uhrzeitgeschichte 
    - unbewusste Hausaufgabe für die Nacht 
       und Möglicherweise findest Du in dieser Nacht Deine Gründe um die Dinge in Deinem leben zu verändern die Du nicht möchtest und den Mut Neue Wege zu beschreiten. 
  • S04
  • S05
  • FC1
  • FC2

  • FC3


Samstag


Zeit

Dauer

Thema

Seite

FC


09:30 -11:30

verschoben von Freitag neu aufbauen

120 Min

  • Rekapitulation Freitag
  • Kontextuelle Philosophie 
  •  Männer und Frauen
  • - XY, Gehirnhälften, Wahrnehmung, Staubsauger

  •  Arten verb. Kommunikation, SEX,

  • Was will Mann für Frau und umgekehrt

  •  Beziehungsspielfeld und Rahmenbedingungen
    - Werte, Glaubenssätze, Vision & Ziele, Sprache der Liebe 

  • Trance, Seelenreinigung, Wissensintegration,
    - und Möglicherweise findest Du in dieser Nacht Deine Gründe um die Dinge in Deinem leben zu verändern die Du nicht möchtest und den Mut Neue Wege zu beschreiten. 

  • S04
  • S05
  • FC1
  • FC2

  • FC3


09:30 -11:00

  • 30Min
  • 60 Min
  • Rekapitulation Freitag
  • Sprachen der Liebe
    - Lob& Anerkennung, Hilfsbereitschaft, Zweisamkeit, Geschenke, Zärtlichkeit ( neu von Freitag Abend auf Samstag Neue Verteilung)
  • Familienmodell1
  • Familienmodell2
    ( FC10 Familienmodell3 Seminar Erkenne Dich selbst)
  • Wie entsteht ein Gefühl
  • Referenzsituation (Überzeugungen)
  • 3 Grundannahmen
    - Landkarte nicht Gebiet
    - alle Entscheidungen aufgrund eigener Landkarte
    - immer die beste Entscheidung für sich
  • Vom Opfer zum Urheber,
    - Urheberstandpunkt, keine Schuld,
    - Welche Frage? 

 

  • 9
  • 10


  • 12
  • 13
  • 15



  • 16
  • X
  • FC8
  • FC9

  • FC11
  • FC12
  • FC13



  • FC14

11:00 -11:30

30 Min

Pause



11:30 -13:00

  • 20 Min
  • 10 Min


  • 10 Min
  • 10 Min


  • 20 Min







  • 20 Min
  • 1. Neurologische Ebenen (Umfeld zu S)
  • 2. Systemisches Denken
    Fragen zu NE ( rechts im Kreis)
    - Systeme: (links im Kreis)
    - Familie, Freunde, Arbeit, Gesellschaft, Vereine, Politik, Kirche, Gesundheitswesen

  •  - Basics vom Umfeld zu Spiritualität,
    - Umfeld: Wo ( 5F):
        - Wie denkst Du über Dein Umfeld
    - Verhalten: Wie verhältst Du Dich :
         - Wie denkst Du über Dein Verhalten
    - Fähigkeiten: Welche Fähigkeiten
       - Wie denkst Du über Deine Fähigkeiten
    - Glaubenssätze:
       - Wie denkst Du über den Bereich des Umfeldes
    - Werte: Was ist Dir in dem Bereich wichtig
       - Wie Denkst Du über Die Bewertung
    - Identität
    - Wie Denke ich über mich in dem Bereich
  • Oberes Dreieck
    - von oben nach unten
    - Absicht=Wozu,
    - Vision=WOHIN,
    - Ziele=Wie
    - Mission=WOFÜR,FÜRWEN 
  • Gruppenübung: 
  • - Änderst Du ein Teil im System ändert sich das ganze System
    - Aufstellen aller Personen  (Vernetzung und Auswirkungen beim umstellen
  • Trance
    - 1. laufen und in die Augen schauen,
    - 2. mal ohne Bewertung, verweisen auf die Inhalte des
    - änderst Du ein Teil im System ändert sich das ganze System
  • 1. Verkauf : Wie geht es Euch Gut oder Gut - Hinsetzten
    - Feedback, wie hat es euch gefallen bisher ?
    - Intention Lebensmeister, Erklärung aller Einzelseminare und Preise Jahresflatrate ( Banner stehen auf der Bühne oder Beamer)
    - Angebots Preis heute 1998 inclusive Der weg ist das Ziel 

 

  • S24
  • S23-

  • S24
  • S24
  • FC 15
  • FC15


  • FC15
  • FC15

13:00 -14:00

60 Min

Mittagspause



14:00 -15:30

  • 90 Min
  • 10 Min



  • 20 Min




  • 30 Min

  • 30 Min
  • Werte
  •  Was sind Werte 
    - Gesetzmäßigkeiten der Werte Hierarchie 
    - Was ist Dir wichtig? &  - Was bedeutet das für Dich.
    Bsp. Wichtigster Wert schlägt sich in alle unterstehenden durch
  • GÜ: Bewusst in 5er Gruppen besprechen und sammeln von Werten, danach einer der 5er Gruppe ließt dem Saal vor das alle anderen ergänzen. Jeder wählt jetzt für sich mindestens 7 Werte aus der gesamten Liste.
  • BC: Demonstration der Wertehirarchierung auf der Bühne mit Blitzhypnose

  • GÜ: Bewusstes Hierarchieren mit einem Partner bis in Pause 15Min/15Min

  • S63
  • S64
  • FC16




  • FC16



  • FC17

15:30 -16:00

30 Min

Kaffeepause



16:00 -17:30

  • 90 Min
  • 10 Min





  • 5 Min
  • 40 Min

  • 15 Min
  • 20 Min
  • Glaubenssätze
  • Das Lebensrad:
    - Familie, Freunde, Freizeit, Fitness, Finanzen, Identität, Zeit Weiterbildung“ Demo und herausfinden von limitierenden Glaubenssätzen ( erklären jedes Punktes)
    - bei jedem Seminar ein neues Blatt - Entwicklung Einzeichen dann mit  anderer Farbe in das Blatt im Ordner 
  • GÜ: Ausfüllen,  
  • Demonstration Beseitigung Glaubenssatz an einem Probanden durch KNR Prozess
  • Verweisen auf die Arbeit der Lebensschule Verkauf
    Norman Gräter Vorstellen
  • PÜ: Frage : 
    - Was, Wie  denkst Du über jeden Bereich
    - Herausfinden von Glaubenssätzen  mit Nachbar im Gespräch 
    ( bis  in Pause wen nötig) A/ B je 10 Min

 

  • S60

 

  • FC18

17:30 -18:30

60 Min

Abendbrot



18:30 - 20:00

  • 90 Min
  • 30 Min





  • 60 Min
  • Max 5
  • Menschen und Menschengruppen mit der Schnittmenge im Denken
    - Wieviel investierst Du in diese Beziehung 
    - wie viel nimmst Du aus dieser Beziehung
  • Liste nach Ranking, Es gibt nur 100% wo endet das was Du gibst,
    - Summe Geben, Summe Nehmens  
    - Eimer : rein / raus
  •  NE Prozess: der Bewusstwerdung - HEUTE

 

  • S21


  • S22

 

  • FC19


  • FC20

20:00 - 20:30

30 Min

Pause



20:30 - 22:00

  • 30 Min
  • 60 Min
  • EÜ: Jeder Teilnehmer schreibt seine Erkenntnisse zu jedem Bereich sofort nach dem Prozess auf 
  • Abschlusstrance Wissensintegration und Beisammensein an der Bar ( Jeder neue bekommt einen Buddy. 
  • S30
  • S31
  • S32
  • S33
  • S34


Sonntag

Zeit

Dauer

Thema

Seite

FC



10:00 - 11:30

  • 40 Min
  • 30 Min



  • 20 Min
  • Rekapitulation Freitag Samstag Fragen beantworten
  • PÜ: NE Beschreibe und Verstehe Dein Umfeld HEUTE durch die höheren NE 15/ 15


  • PÜ: Exzerpiere Deine Glaubenssätze und wähle einen aus für den nächsten Prozess 10/ 10

 

  • S30
  • S31
  • S32
  • S33
  • S34
  • S35

11:30 - 12:00

30 Min

Pause



12:00 - 13:30

  • 60 Min


  • 30 Min
  • Neu GP: Begegnung mit dem inneren Kind
  • Wie war es frü Dich?
  • Motivation Lebensschule zu beginnen
  • Verkauf Sonderpreis Wiederholerflatrate einmalig, nur dieses Jahr 

13:30 - 14:30

60 Min

Mittagspause



14:30 - 16:00

  • 20 Min

  • 70 Min
  • GP: Den wichtigsten Glaubenssatz verändern jeder seinen.
  • Wie geht es Dir Erfahrungen
  • Feedback zu Glaubenssatzveränderung
    beweise Durch Testen.

16:00 - 16:30

30 Min

Kaffeepause



16:30 - 17:00

  • 60 Min
  • Feedback zu Inneren Kind

  • Wie geht es jetzt weiter
  • Hausaufgabe 
    - Erfolgstagebuch 
    - letze Einladung zur Lebensschule 
    - Gutscheincode zur Anmeldung des nächsten Einzelseminars und Termin, das geht aber nur ein mal und die Jahresflat zum Wiederholerpreis wird nur heute gehen bis zum Abschluss des Seminars.

FC